Dienstag, 12. Juni 2018

Rhabarber schnell nochmals genießen: Rhabarber-Tiramisu


Ich habe mich extra nochmals schlau gemacht. Es reicht noch......... Stichtag ist erst der 24. Juni. Dann sollte man keinen Rhabarber mehr ernten. Bei mir ist es bei Rhabarber wie bei Spargel.Jedes Jahr nutze ich die begrenzte Erntezeit bewusster und vielseitiger. Im letzten Jahr habe ich verschiedene Arten von Kompott (Rhabarberkompott mit Mango und Rosmarin, Rhabarberkompott mit Ingwer) ausprobiert. Dieses Jahr Rhabarbergelee und jetzt noch dieses Tiramisu. Durch die gerösteten Löffelbisquits ist es "crunchy" und der Vanillezucker macht es auch besonders.

Seit ich vor 2 Jahren ein paar Tage in Bristol in England verbracht habe, denke ich zudem an das nette gemütliche Cafe "rhubarb". Ich fand den Namen für das kleine Cafe erfrischend wie der Rhabarber und habe einige Stunden dort verbracht.
 


Hier findet man das Rezept dazu. Eine Anmerkung: Ich habe statt der 5 EL Vanillezucker 2 Päckchen Bourbon-Vanillezucker und 3 EL Rohrzucker verwendet.

der Rest am Folgetag sieht nicht mehr so schön aus, ist aber durchaus noch sehr lecker

0 x Input:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://noplainvanillakitchen.blogspot.de/p/impressum.html) und in der Datenschutzerklärung von Google.