Mittwoch, 10. April 2019

Kartoffel-Kokos-Suppe mit Gemüse nach Wahl

Eine Suppe am Abend ist eine schöne Begrüßung für Gäste. Die Suppe kann praktischerweise vorgekocht und warmgehalten werden, falls es bei den Gästen später wird. Und man bekommt noch etwas Warmes und gleichzeitig Leichtes zu essen.


So bin ich immer auf der Suche nach abwechslungsreichen Rezepten. Auf lecker.de bin ich auf ein Rezept für eine Kartoffel-Kokos-Suppe mit knackigem Gemüse gestoßen, die es mir gleich angetan hat, als ich das Rezept gelesen habe. Etwas ausgefallen mit der Suppenbasis aus Kartoffeln, Kokosmilch und Kurkuma. Dazu gibt es verschiedenes Gemüse. Ich habe Karotten, Champignons, Sellerie separat angebraten und die Zuckerschoten abgekocht und in 4 Schüsseln serviert. So kann sich jeder selbst seine Suppe mit Gemüse nach Wahl garnieren. Sesam kann man auch noch drüberstreuen.



Mir hat die Suppe auch sehr, sehr gut geschmeckt. Ausgefallen, aber nicht zu exotisch. Schön sättigend und wärmend und optisch durch das Gemüse und das Kurkuma ein Hingucker. Das wird es hier wieder geben.

0 x Input:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://noplainvanillakitchen.blogspot.de/p/impressum.html) und in der Datenschutzerklärung von Google.