Mittwoch, 3. März 2021

Gnocchi mit Gemüse in sahniger Sauce


Gnocchi. Fragt man mich nach meinem Lieblingsessen, so fällt es mir schwer, eine Sache zu nennen. Wenn ich ein paar Dinge nennen darf, dann würde ich sowas wie Pizza sagen. Aber auch Spargel. Enchiladas. Und scharfe asiatische Gerichte. Und ganz sicher würde auch das Wort Gnocchi fallen. Ich liebe die kleinen italienischen Kartoffelklöße, die bei mir irgendwo in die Kategorie "Pasta" fallen. Pasta liebe ich auch. 

Gnocchi schmecken mir in Tomaten- oder Käsesauce, mit Gemüse oder ohne. Als ich das Rezept von Nina gesehen habe, habe ich beim nächsten Einkauf Gnocchi mitgenommen. Bohnen, Erbsen, Mais und Karotten und viel sahnige Sauce. Es hat so lecker geschmeckt, wie es klingt!

Ich habe frische Karotten und einen Rest Pastinaken genommen. Dazu eigene, eingefrorene Bohnen. Und Mais aus der Dose.
Von der Sauce war ich wirklich begeistert: Zufällig vegan lecker, würde ich sagen. Sie wird mit Cashws, Sojamilch und Hefeflocken gemacht. Alles ging recht schnell und war einfach total lecker.
Es leben die Gnocchi (selbstgemachte sind natürlich noch besser, aber gekaufte sind meist auch schwer in Ordnung).

Wer ist ebenfalls so ein Gnocchi-Fan?

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://noplainvanillakitchen.blogspot.de/p/impressum.html) und in der Datenschutzerklärung von Google.