Sonntag, 28. Juni 2020

Kichererbsen-Erdbeer-Fenchel-Salat

 


Es macht mir immer sehr großen Spaß in einem fremden Haushalt zu "schnüffeln". Es gibt andere Gewürze, andere Küchenutensilien und Geschirr, andere Kräuter und es werden andere Sachen gekocht. Da kann man sich wunderbar inspirieren lassen.

In diesem Fall war ich zu Besuch bei der Familie meines Sohnes. Das Rezept ist eine Kreation meiner Schwiegertochter. Ich habe vorher noch nie gebratenen Fenchel zubereitet und auch noch nicht gegessen. Aber ich kann jetzt sagen, er schmeckt köstlich. Und überhaupt das ganze Rezept ist sehr sehr lecker.

Der gebratene Fenchel. Am Schluss wurden grob zerkleinerte Haselnusskerne mitgebraten

 Kichererbsen-Erdbeer-Fenchel-Salat

Zutaten für 4 Portionen als Vorspeise oder für 2 Portionen als Abendessen 

200 g Kichererbsen getrocknet oder 1 Dose (ca.350 g Einwage)
250 g Erdbeeren
2 Fenchelknollen
1 Hand voll Haselnüsse oder Mandeln
100 g Ziegenfrischkäse  

Dressing:
2 EL Olivenöl
2 EL Himbeeressig
Zitronensaft
1 TL Ahornsirup
Salz 
Pfeffer

Die Kichererbsen über Nacht einweichen (ich mache immer gleich mehr, daß sich die Kochzeit lohnt) und am nächsten Tag weich kochen - oder welche aus der Dose nehmen,

Die Erdbeeren etwas zerkleinern, den Ziegenkäse grob zerkleinern, ebenso die Minze und das Grüne des Fenchels.
Den Fenchel in Scheiben schneiden und in etwas Olivenöl gut anbraten bis er goldbraun ist. Anschließend die Haselnüsse oder Mandeln zufügen und kurz mitrösten, mit etwas Ahornsirup ablöschen. 
Alle Zutaten vorsichtig zusammenmengen und mit dem Dressing würzen.

Anstelle von Fenchel kann man auch Zucchini verwenden.


0 x Input:

Kommentar posten

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://noplainvanillakitchen.blogspot.de/p/impressum.html) und in der Datenschutzerklärung von Google.